Sie befinden sich hier: Startseite » Rotmilanzentrum » Rotmilanzentrum » Aufgaben und Ziele

Aufgaben und Ziele des Rotmilanzentrums

Aufgaben

Das Rotmilanzentrum versteht sich in erster Linie als Beratungszentrum. Mit einer gezielten Betriebsberatung sollen die Möglichkeiten für Förderung und Umsetzung einer „rotmilanfreundlichen“ Landwirtschaft an die Landwirte herangetragen werden, da diese die wichtigsten Landnutzer sind und den größten Einfluss auf die Landschaft haben. Das Rotmilanzentrum strebt eine gute und intensive Zusammenarbeit mit allen Beteiligten für den Erfolg des Rotmilanschutzes an. Dazu gehören neben den Ämtern und Behörden (Umweltämter, Ämter für Landwirtschaft, Obere Naturschutzbehörde, etc.) auch die Politiker. Durch konkrete Vorschläge für gesetzliche Regelungen und deren Umsetzung, die dem Rotmilan helfen können (z.B. Verordnungen zum Vogelschutz, Ausweisung von Vorranggebieten etc.), erfolgt hier eine Beratung von Entscheidungsträgern.

Eine weitere Aufgabe des Rotmilanzentrums ist die Entwicklung neuer Schutzkonzepte. Gerade in Bezug auf die Interaktionen zwischen Rotmilan und Windkraft sowie auf die Nutzung von ökologischen Vorrangflächen bestehen erhebliche Wissenslücken, die sich nur durch intensive Forschung schließen lassen. Zu diesem Zweck sind bereits Drittmittelanträge eingereicht.

Bei all unseren Vorhaben stimmen wir uns eng mit den zuständigen Fachbehörden, den lokalen Greifvogelexperten und anderen Ornithologen in den betreffenden Gebieten ab. Die von uns erhobenen Daten sollen zudem nicht dem Selbstzweck dienen sondern werden zielgerichtet erfasst und publiziert. Nur mit einem ständigen Austausch ist es möglich bestehende Wissenslücken aufzudecken und diese möglichst gemeinsam zu schließen.

In Zukunft wollen wir zudem als Bildungseinrichtung die Belange des Artenschutzes mit besonderem Fokus auf den Rotmilan an die breite Öffentlichkeit herantragen. Die bereits bestehende Rotmilanausstellung in Halberstadt ist dafür ideal geeignet. Das zeigen die Fernsehberichte, Zeitungsartikel und Rundfunkbeiträge, sowie die zahlreichen Besucher in den letzten Jahren. Nur so ist es möglich den Rotmilan in das Zentrum der Aufmerksamkeit zu rücken und für diese Verantwortungsart die dringend notwendige breite öffentliche Wahrnehmung zu erlangen.

 

Ziele

Das Hauptziel des Rotmilanzentrums besteht in der Stabilisierung des Rotmilanbestandes im Land Sachsen-Anhalt. Dafür müssen jedoch auch andere, mittelfristige Ziele erreicht werden. Dazu gehört beispielsweise die Etablierung des Rotmilanzentrums als (auch national und international) anerkanntes Beratungs- und Informationszentrum zum Rotmilan. Auch das Schließen von bestehenden Wissenslücken und die Überwachung (Monitoring) des landesweiten Bestandes des Rotmilans gehört zu den Zielen, die wir uns gesetzt haben.

Insgesamt wird angestrebt bessere Bedingungen für den Rotmilan zu schaffen und die Art langfristig zu erhalten. Dazu muss als erster Schritt der anhaltende Negativtrend aufgehalten werden.

© Jeannette Schroeder E-Mail

Sprechzeiten

Mo - Fr

09:30 Uhr - 12:30 Uhr
13:00 Uhr - 15:00 Uhr

Tel: +49 (0) 3941 551466