Aufruf zur landesweiten Kartierung 2021/22

Liebe OrnithologInnen,

da seit der letzten Rotmilankartierung mittlerweile neun bzw. zehn Jahre vergangen sind, ist es dringend an der Zeit, landesweite Daten über die Vorkommen des Rotmilans in Sachsen-Anhalt zu erheben. Das Rotmilanzentrum hat sich zum Ziel gesetzt diese Erfassung in diesem und im nächsten Jahr (2021 und 2022) in die Tat umzusetzen. Die finanziellen Mittel für die Erfassung wurden für das Rotmilanzentrum beim Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft und Energie des Landes Sachsen-Anhalt (MULE) eingeplant und für das Jahr 2021 freigegeben.
Die Ergebnisse der Kartierung sollen dem besseren Schutz und dem Erhalt dieser im Bundesland zurückgehenden Art und ihrer Lebensräume dienen.
Eine solche Kartierung ist nur mit einem großen personellen Aufwand durchzuführen.

Deshalb bitten wir Sie um Hilfe bei der Kartierung!

Die Erfassung soll alle Messtischblätter Sachsen-Anhalts umfassen und erstmals auch über die Landesgrenzen hinausgehen, um bei der Berechnung der Dichtezentren des Rotmilans Randeffekte durch die Landesgrenzen zu vermeiden. Der Erfassungszeitraum erstreckt sich etwa von Mitte März bis Mitte Juni. Pro Fläche sind zwei bis drei Begehungen einzuplanen. Die Erfassungsmethode wird sich an der Vorgehensweise der letzten Kartierung orientieren, um die Vergleichbarkeit zu gewährleisten. Die genaue Methodik finden Sie hier.
Wir würden uns freuen, wenn pro Person mehrere Quadranten oder ganze Messtischblätter (MTB ~ 128 km²) übernommen werden könnten. BearbeiterInnen nur eines Messtischblatt-Quadranten (MTBQ ~ 32 km²) sind jedoch ebenso willkommen.

Im Erfassungsjahr 2021 werden bereits über 80 % des Untersuchungsgebietes von Freiwilligen abgedeckt. Die Kartierung der restlichen Flächen wird dann in der Brutsaison 2022 erfolgen. Eine Übersicht über die Messtischblatt-Quadranten (MTBQ = TK10), eine detaillierte Methodik sowie Meldebögen finden Sie auf dieser Webseite. Diejenigen, die uns bei dieser großen und wichtigen Aufgabe unterstützen wollen, erhalten von uns die notwendigen Unterlagen. Außerdem wird für die Erfassung der Daten eine Aufwandsentschädigung gezahlt (pro MTBQ eine mittlere dreistellige Summe).

Über eine rege Teilnahme würden wir uns sehr freuen! Eine Anmeldung für die Brutsaison 2022 kann ab sofort per Mail oder Telefon erfolgen:

Telefon: +49 (0) 3941 58337437
E-Mail:kartierung@rotmilanzentrum.de

 

Mit den besten Grüßen,
das Team vom Rotmilanzentrum

 

© Ralf Winkelmann E-Mail



Sprechzeiten

Mo - Fr

09:30 Uhr - 12:30 Uhr
13:00 Uhr - 15:00 Uhr

Tel: +49 (0) 3941 58337437