BCKategorie 21.09.2015 09:27:53 Uhr

Preisträger 2003 - Paschalis Dougalis

Preisträger Paschalis Dougalis

Geboren: 1970 in Griechenland,

Künstlerische Ausbildung: Autodidakt

Ausstellungen: Naturhistorisches Museum, Konzani/ Griechenland, 1993 | British Birdwatching Fair, Rutland Water/ England, 2001, 2002 | "Wild in de Natuur" Enschede/ Niederlande, 2003, 2005, 2006, 2008 | "MoVo-Moderne Vogelbilder", Halberstadt, 2003, 2005, 2007, 2009, 2011

Publikationen: "Was fliegt denn da?" , Franckh-Kosmos Verlag, Stuttgart, 2006 | Eleonoras´s Falcon-Ruling the Aegaean Skies, H.O.S. Athens, 2007 | Illustrationen diverser Artikel in Limicola und British Birds


Preise: "Silberner Uhu" - Deutscher Preis für Vogelmaler, Halberstadt, 2003 | 2. Preis "Bird Illustrator of the Year", British Birds, 2001 und 2002

Siegerbild

preistraeger2003
"Überraschung - Habichtsadler und Samtkopfgrasmücke"; 56,5x46,5 cm, Gouache

Aus der Laudatio:
"Kaum jemand, der mit Fernglas und Bestimmungsbuch die Mittelmeerländer bereist hat, kann sich wohl der Faszination des Bildes "Überraschung" entziehen. Je länger man sich in das Bild vertieft, desto intensiver spürt man die trockene Hitze, in der die beiden Vogelarten aufeinander treffen: der ruhende, aber sich sichtlich gestört fühlende Habichtsadler und die aufgeregt und angespannt schimpfende Samtkopfgrasmücke.

Der Künstler erzählt uns detailreich diese Geschichte einer außergewöhnlichen Begegnung und uns allen wird klar, dass er den Ort dieses Aufeinandertreffens sehr genau kennt. Dorniger Ginster, blühend und teilweise abgestorben, sowie das marmorweiße Kalkgestein inmitten von rötlich-braunem Terra-fusca-Boden spiegeln Dougalis' Heimat wieder: die Garigues bestandene, verkarstete Landschaft Griechenlands. Das gleißende Licht wirft harte Schatten und modelliert plastisch die Konturen von unbelebter wie belebter Natur.

Es wird deutlich, das für Paschalis Dougalis die beiden Vögel sowohl eigenständige Individuen als auch Teile ihrer Umwelt sind, in der sie jagen, ruhen oder Territorien besitzen. Ebenso wie das Bild einen Ausschnitt aus dem Lebensraum der beiden Vogelarten darstellt, zeigt Dougalis einen Ausschnitt aus dem Leben der Vögel, so als hielte er gleichermaßen diesen flüchtigen Augenblick der Begegnung für uns künstlerisch fest. ..."
Halberstadt, den 02. Oktober 2003, Frank-Ulrich Schmidt

http://dougalis-art.com/

Zurück

Öffnungszeiten

April bis Oktober: Dienstag - Sonntag : 10.00-17.00 Uhr
November bis März: Dienstag - Sonntag : 10.00-16.00 Uhr
Montag : geschlossen